Sie befinden sich hier: Startseite >> Nützliches >> Feuerlöscher
 
  Aktuelles ...

    Einsätze
    Neuigkeiten
    Termine


  ... Ausrüstung

                     Gerätehaus
                     Fuhrpark
                     Bekleidung



  Wir über uns ...

     Mannschaft
     Waldfest
     Geschichte
     Jugend



  ... Sonstiges

                Nützliches
                Interessantes
                Nachdenkliches
                Links



      



Sie sind der
542954
Besucher!

Feuerlöscher

... und der richtige Umgang damit!


Allgemeines:

Im Folgenden wollen wir Ihnen den Sinn und Zweck von Feuerlöschern etwas näher bringen. Nach unseren Erfahrungen kann der frühzeitige Einsatz von Handfeuerlöschern Leben retten und Sachschäden enorm reduzieren.

Feuerlöscher dienen zur wirksamen Bekämpfung von Entstehungsbränden. Das bedeutet, dass nur kleine und in ihrer Entstehung befindliche Brände erfolgreich gelöscht werden können. Jeder Feuerlöscher ist ohne besondere Kenntnisse zu bedienen. Es genügt völlig, die aufgedruckte Bedienungsanweisung zu befolgen. Zu ihrer eigenen Sicherheit und damit sie einen Entstehungsbrand schnell und effektiv bekämpfen können, sollten Sie sich jetzt schon mit der Handhabung, der bei ihnen verfügbaren Feuerlöscher vertraut machen.

Lesen Sie dazu die Gebrauchsanleitung auf ihrem Feuerlöscher aufmerksam durch und machen sie sich mit den vorhandenen Bedienungselemente vertraut. Dies erspart im Ernstfall eine Menge Zeit.

Schauen Sie doch mal nach, ob sich der Feuerlöscher bei Ihnen in der Garage oder im Keller für die bei Ihnen vorhandenen brennbaren Stoffe eignet. Auf dem Feuerlöscher können Sie kleine Piktogramme erkennen, die zeigen für welche Brandklassen Ihr Feuerlöscher geeignet ist.

Nachfolgend haben wir Ihnen eine kleine Tabelle zusammengestellt, auf der Sie sehen können wie die Brandklassen eingeteilt sind und welche Feuerlöscher diesen Klassen zugeordnet sind.



Einteilung der Brandklassen:

Brandklasse A

Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen, wie z.B.:

Holz, Papier, Stroh, Textilien, Kohle, Autoreifen

Brandklasse B

Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen wie z.B.:

Benzin, Benzol, Öle, Fette, Lacke, Teer, Äther, Alkohol, Stearin, Paraffin

Brandklasse C

Brände von Gasen wie z.B.:

Methan, Propan, Wasserstoff, Acetylen, Erdgas

Brandklasse D

Brände von Metallen wie z.B.:

Aluminium, Magnesium, Lithium, Natrium, Kalium und deren Legierungen




Eignung von Feuerlöschern für die verschiedenen Brandklassen:

 
AB - Pulver
 
CO2  
 
Schaum
   
Lightwater
 



Einsatztaktik beim Gebrauch von Feuerlöschern:

Windrichtung beachten, immer mit dem Wind vorgehen, von unten in die Glut nicht in die Flammen spritzen, dabei genug Abstand halten damit die Pulverwolke möglichst den gesamten Brand einhüllt. Unbedingt stossweise löschen.
Flächenbrände von vorne und von unten ablöschen, nicht von hinten oder oben, immer das Brandgut, nicht die Flammen löschen.
Bei Tropf- oder Fliessbränden von oben (Austrittsstelle) nach unten (brennende Lache) löschen.
Bei grösseren Entstehungsbränden mehrere Löscher gleichzeitig und nicht nacheinander einsetzen.
Auf Rückzündung achten, Brandstelle nicht verlassen, sondern beobachten.
Gebrauchte und aktivierte Feuerlöscher auf keinen Fall wegstellen, sondern sofort wieder füllen lassen.

Feuerlöscher alle 2 Jahre auf
Funktion überprüfen lassen!


 Unterschätzen Sie nicht die Gefährdung durch Rauch- und Brandgase.
 Achten Sie auf Ihre Eigensicherung!!
 Gehen Sie niemals unnötig ein Risiko ein, sondern rufen Sie rechtzeitig die Feuerwehr,
   denn wir brennen darauf, Ihnen zu helfen!



NOTRUF: 122 | Serviceline: +43 (0) 2764 / 7995 | info@feuerwehr-hainfeld.at | Ramsauer Straße 19, A - 3170 Hainfeld

(c) seit 2006 HBI Ing. Anton Durst