Sie befinden sich hier: Startseite >> Einstze 2017 >> Einsatzdetails
 
  Aktuelles ...

    Einstze
    Neuigkeiten
    Termine


  ... Ausrstung

                     Gertehaus
                     Fuhrpark
                     Bekleidung



  Wir ber uns ...

     Mannschaft
     Waldfest
     Geschichte
     Jugend



  ... Sonstiges

                Ntzliches
                Interessantes
                Nachdenkliches
                Links



      



Sie sind der
550930
Besucher!

Einsatzdetails

... zum aufgerufenen Einsatz!


Alarmierungszeit:
07.01. 2017   14:48 Uhr

Einsatzort:
Wiesenfeld

Einsatzart:
Brandeinsatz (BE)

Einsatzleiter:
HBM Marchl

Alarmierung:
Stiller Alarm / 1. + 2. Gruppe

Mannschaftsstrke:
21 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge:
KDOF (Kommandofahrzeug)
TLF - A 5000 (Tanklschfahrzeug 1)
HLFA 2 (Hilfeleistungsfahrzeug 2)
TMB (Teleskopmastbhne)

Sonstige Einsatzmittel:
---

Einsatzdauer:
2 Stunde(n)

Eingesetzte Feuerwehren:
Hainfeld, Wiesenfeld, Traisen, St. Veit, Rainfeld, Kleinzell, Rohrbach

Weitere Einsatzkrfte:
Rettungsdienst, Polizei



Bericht zum Einsatz:

B3 Scheunen- o. Schuppenbrand, Wiesenfeld

Am 07.01. 2017 wurde die Feuerwehr Hainfeld zu einem Scheunenbrand als Untersttzung der ortszustndigen Feuerwehr Wiesenfeld alarmiert. Wie am Tag davor, rckten erneut 21 Einsatzkrfte mit den fr diese Einsatzart vorgesehenen Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

Bericht der FF Wiesenfeld:

Am 07.01.2017 um 14:49 Uhr wurden die Feuerwehren Wiesenfeld, Traisen/Markt, St.Veit, Rainfeld, Rohrbach, Hainfeld und Kleinzell zu einem Scheunenbrand alarmiert. Vermutlich durch heie Asche im Hof der Scheune fingen die nahegelegenen Mllcontainer zu brennen an. Das Feuer griff auf die Holzwnde der Scheune ber.

Beim Eintreffen von Tank Wiesenfeld stand das gesamte Gebude unter starker Rauchentwicklung. Nur mit schwerem Atemschutz konnten die teilweise schwer zugnglichen Rumlichkeiten der Scheune bzw. der Werksttte erreicht werden. Das Feuer griff bereits auf die darber liegende Dachkonstruktion ber. Mit 3 Rohren unter schwerem Atemschutz wurde die Brandbekmpfung durchgefhrt. Um 16:30 Uhr konnte Brand ausgegeben werden. Mit der Wrmebildkamera wurden die Zwischendecken auf Glutnester untersucht und gelscht. Um 18:00 Uhr konnten die letzten Einsatzkrfte einrcken.


Fotos und Bericht (c) FF Wiesenfeld



Diesen Beitrag in sozialen Netzwerken teilen:






NOTRUF: 122 | Serviceline: +43 (0) 2764 / 7995 | info@feuerwehr-hainfeld.at | Ramsauer Strae 19, A - 3170 Hainfeld

(c) seit 2006 HBI Ing. Anton Durst