Einsatzdetails

... zum aufgerufenen Einsatz!


Alarmierungszeit:
20.12. 2019   00:29 Uhr

Einsatzort:
Lärchenstraße

Einsatzart:
Technischer Einsatz (TE)

Einsatzleiter:
HBI Durst

Alarmierung:
Stiller Alarm / 1. + 2. Gruppe

Mannschaftsstärke:
11 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge:
ELFA (Einsatzleitfahrzeug)
HLFA 2 (Hilfeleistungsfahrzeug 2)

Sonstige Einsatzmittel:
---

Einsatzdauer:
0,5 Stunde(n)

Eingesetzte Feuerwehren:
Hainfeld

Weitere Einsatzkräfte:
---



Bericht zum Einsatz:

T1 Tierrettung: Rehbock in Swimmingpool, Lärchenstraße

== Dezember 2019? Ist mir zu warm! ==

Das dachte sich wohl ein hitziger Rehbock, bevor er Anlauf nahm und mit einem Hechtsprung im Swimmingpool eines Hainfelder Wohnhauses nach Abkühlung suchte.

Leider war es um die Schwimmfähigkeiten des Tieres weit weniger gut bestellt. Auch der rettende Beckenrand war trotz Selbstbefreiungsversuchen nicht erreichbar und der Kampf ums Überleben begann.

Glück im Unglück hatte das Tier allerdings, dass es von Nachbarn entdeckt wurde. Neben dem Absetzen des Notrufes an die Feuerwehr, unternahmen diese auch die ersten vollkommen richtigen Schritte um dem Tier im Überlebenskampf beizustehen. Unter gemeinsamer Anstrengung gelang es, dass Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien und in Sicherheit zu bringen.
Nach einigen Stunden hatte sich der Rehbock erholt und konnte selbstständig in die Freiheit entfliehen.

Ein Bad wird das Tier in Zukunft wohl trotz der warmen Temperaturen meiden!



Diesen Beitrag in sozialen Netzwerken teilen: